Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Widersprüche und Komplexität

Widersprüche und Komplexität gehören zu den Erfahrungen, die gerne und schnell irgendwie ausgeschaltet werden. Weil man eben nicht glaubt, dass sie sich lösen werden. Und dennoch ist es gerade so, dass Widersprüche und Komplexität in Erkenntnis enden, wenn man sie vorübergehend als Teil des Lebens akzeptieren kann.

Sie entstehen durch Ideen im Glaubenssystem, die einander widersprechen und die sich - trotzdem sie sich widersprechen - gleichzeitig als Erfahrungen verwirklicht haben.

Dadurch entstehen Erfahrungen und Sichtweisen die - obwohl widersprüchlich - gleichzeitig Teil eines menschlichen Lebens sind.

Solange man den natürlichen Prozess ihrer Lösung nicht kennt, wird man immer den Drang verspüren, sich entscheiden zu müssen, um dann eine Seite aus dem Leben irgendwie herauszubekommen.

Das geht natürlich eigentlich nicht. Wenn es doch zu gelingen scheint, nachdem man sich sehr angestrengt hat, ist es lediglich eine Unterdrückung.

Erfahrungen zu unterdrücken - der Widersprüche wegen oder aus anderen Gründen - bedeutet immer einen Verlust von Energie.

In manchen Weisheitslehren gibt es dafür das Konzept der Seelenteile: Ein Teil der Seele wurde mit Unterdrückung der Erfahrung aus dem Leben verbannt, und mit ihm eine Menge Energie. Er ist natürlich nicht wirklich weg, sondern lediglich vorübergehend blockiert. Er wird aber immer wieder versuchen, irgendwie zurückzukommen.

Macht man das öfter, dann wird das Leben immer trister und langweiliger. Man lebt nur noch mit einem Bruchteil seines Seins.

Wenn man andererseits Widersprüche und Komplexität zulassen kann, dann fühlt sich das für den Moment vielleicht sehr verunsichernd an, aber die Widersprüche werden sich auflösen und die Komplexität wird sich vereinfachen.

Das geschieht durch Änderungen im Glaubenssystem: Der widersprüchliche Teil des Glaubenssystems wird durch einen neuen Teil ersetzt, in dem die Dinge wieder einfach und stimmig sind. Diese Erkenntnisse ergeben sich natürlich aus durchlebten Erfahrungen.

In einer anderen Sichtweise könnte man auch sagen, Widersprüche und Komplexität führen einen Menschen immer auf höhere Stufen der Erkenntnis, wo es diese Widersprüche und die Komplexität nicht mehr gibt.

nächstes Kapitel: Depression (Themen)