Der genaue Zusammenhang zwischen Ideen und Verhalten

Die letzten Kapitel haben sich damit beschäftigt, wie der Mensch als geistiges Wesen materielle Wirkungen erzielt.

Wir hatten zunächst den Fall betrachtet, dass der Mensch irgendein schöpferisches Resultat erschafft, wie z.B. ein Haus, ein Auto oder ein Kunstwerk - nur um dann aber festzustellen, dass für den Erfolg des Vorhabens noch eine andere Ebene wesentlich ist, nämlich die Erfahrungsebene:

Ebene 1: Idee (Objekt-Ebene)   =>   Resultat

Ebene 2: Idee (Erfahrungsebene)   =>   Erfahrung

Der Mensch ist normalerweise eher auf Ebene 1 fixiert und Ebene 2 geht so ein bisschen im Unterbewusstsein unter. Um Erfahrung gestalten zu können, muss man lernen auch Ebene 2 Beachtung zu schenken und immer klarer zu sehen.

Auf der Erfahrungsebene gilt, dass eine Idee sich dann als Erfahrung verwirklicht, wenn man sich in seinem Verhalten von ihr beeinflussen lässt, das heißt, wenn man sich aufgrund der Idee anders verhält, als man sich ohne die Idee verhalten würde, zum Beispiel aufgrund des Willens.

Der Zusammenhang zwischen Idee und Verhalten ist dabei ganz direkter energetischer Natur:

Ich erwähne das hier in einem eigenen Kapitel in aller Klarheit, weil das ein völlig anderer Zusammenhang ist, als auf ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Erfahrung
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: