Die Blockierung von Erfahrung

Das Durchleben einer Erfahrung erhellt ihren Hintergrund

Es führt zu Erkenntnis, zu neuen Entscheidungen, zu neuen Möglichkeiten und Wegen und zu wirklichen Lösungen.

Das ist der Motor einer menschlichen Entwicklung, die wirklich funktioniert.

Es ist das Gegenteil von fruchtlosen Anstrengungen, die nichts bringen, außer dass das Problem noch größer wieder erscheint, sobald man auch nur einen Moment mal aufhört sich anzustrengen.

Aber die Erfahrung wird blockiert - auf vielfältige Weise:

An dieser Stelle muss ein wichtiges Missverständnis vermieden werden:

Wenn davon die Rede ist, sich einer Erfahrung zu stellen, dann heißt das nicht, seine Aufmerksamkeit möglichst negativen Sachverhalten zuzuwenden.

Erfahrungen sind etwas, das von allein auf einen zukommt. Sie drücken. Sie wollen durchlebt werden. Sie drängen nach oben. Man muss sich anstrengen, sie davon abzuhalten, erfahren zu werden.

Aber genau das geschieht aber nahezu immer.

Es gibt folgende Blockade-Muster

Warum geht eine materielle Weltsicht mit der unmittelbaren und umfassenden Blockade von Erfahrung einher?

Materielle Weltsicht basiert eigentlich auf dem unmittelbaren Umgang mit Materie: Wenn ein ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Kontrollverlust (Erfahrung)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: