Du kannst nichts tun

"Du kannst nichts tun" ist ein in bestimmten esoterischen Kreisen verbreiteter Slogan, der auf der Erkenntnis beruht, dass das Ego nicht die Art von direkter Kontrolle über die Geschehnisse ausübt, die es sich normalerweise zuschreibt.

Wenn man das erkennt, dass da Geschehnisse ablaufen, die man gar nicht auf die Weise steuern kann, auf die man sie immer zu steuern versucht hat, dann kommt der Schluss: "Du kannst nichts tun."

Es stimmt aber nicht. Denn das Ego hat sehr mächtige Möglichkeiten. Sie liegen nur auf einer anderen Ebene:

  1. Zunächst glaubt das Ego, es könne Erfahrung ganz unmittelbar in ihrer Entstehung und Entwicklung kontrollieren und steuern. Das führt zu ...
Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Ego / Verstand (Irrtümer und Irrwege)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: