Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Probleme

Ein Problem ist eine unerwünschte Erfahrung, die man gerne weg haben würde. Aber entweder funktioniert nicht, was man als Lösungsweg ansieht oder man weiß gar keinen Lösungsweg. Vielleicht unternimmt man große Lösungsanstrengungen. Vielleicht verfällt man auch nur in irgendeinen hilflosen Aktionismus. Vielleicht unternimmt man auch gar nichts und das Problem verschärft sich aber trotzdem.

Das hängt damit zusammen, dass der tatsächliche Hintergrund des Problems nicht bekannt ist.

  1. Entweder denkt man, das Problem ist einfach so über einen gekommen, vollkommen zufällig und ohne das es irgendeinen Zusammenhang zu einem selbst gibt und nun hat man den Salat und muss irgendwie damit klarkommen.
    Beispiel: "Ich vertrage dieses oder jenes Nahrungsmittel plötzlich nicht mehr"
  2. Oder man sieht sich selbst als Verursacher, aber nicht auf die richtige Weise.
    Beispiel: "Ich habe so Rückenprobleme, weil ich nicht genügend für meinen Rücken getan habe"

Wir schauen uns zunächst das zweite Beispiel ausführlich an:

nächstes Kapitel: Sitz gerade! (Probleme)